Natürliches Anti-Aging für die Haut: Wie Antioxidantien deine Falten kleinkriegen
190605_HER1_Tag2_Products20001.jpg

Antioxidantien und Anti-Aging: diese Begriffe liest man oft im Doppelpack. Antioxidantien bekämpfen freie Radikale, was unserer Haut zugute kommt. Das Resultat ist bekannt: straffere, strahlende Haut und weniger Falten. Wie das funktioniert, und wie du die antioxidative Wirkung am besten für deine Haut nutzt, erklärt dir her1 in diesem Blogpost.

Was sind freie Radikale und warum sind sie so schädlich für deine Haut?

Freie Radikale sind Moleküle, die als instabil bezeichnet werden. Das bedeutet, dass ihnen ein Elektron fehlt. Sie entstehen bei der Atmung und beim Stoffwechsel, werden aber auch aus externen Quellen bezogen. Dass zu viel Sonnen- und UV-Strahlung deine Haut schneller altern lässt, hast du sicher schon gehört. Auch die Auswirkungen von Alkohol und Zigaretten auf das Hautbild sind bekannt.

Doch das sind nicht die einzigen Umwelteinflüsse, die in deinem Körper freie Radikale produzieren können. Viele in der modernen Großstadt unvermeidbare Faktoren spielen auch eine Rolle: Herbizide, Pestizide und andere Chemikalien, die zur Lebensmittelerhaltung dienen. Abgase gehören auch dazu. Stress und unausgewogene Ernährung verstärken den Effekt.

Was ist denn so schlimm an diesen freien Radikalen?

Beim Zusammenstoß mit anderen (stabilen) Molekülen streben freie Radikale danach, ihre chemische Struktur auszugleichen — sie versuchen, sich deren Elektronen anzueignen. Gelingt es ihnen, dann fehlt dem anderen Molekül ein Elektron, und es versucht wiederum, sich an den Elektronen des nächsten Moleküls zu bedienen. In diesem Teufelskreis werden Zellen beschädigt und zerstört. Er nennt sich Oxidation.

Oxidation kann zu oxidativem Stress führen, wobei Zellen ohne Funktion oder mit gestörten Funktionen entstehen. Das kann in Stoffwechsel- und Hautproblemen enden. In schlimmeren Fällen können auch ernsthafte Krankheiten entstehen — unter anderem Krebs.

Welche Rolle spielen Antioxidantien in der Bekämpfung freier Radikale?

Im Gegensatz zu freien Radikalen haben Antioxidantien ein Elektron zu viel. Dieses geben sie an freie Radikale ab, um sie zu binden. Sie unterbrechen also die zerstörerische ‘Mission’ der freien Radikale. Das stimuliert das Zellwachstum und unterstützt die Zellen des Körpers in ihrer Funktion. Antioxidantien sind die einzigen Stoffe, die die Wirkung von freien Radikalen mindern können!

vanesa-conunaese-O2W7Btx8Un4-unsplash.jpg

Antioxidantien stimulieren das Zellwachstum und unterstützen die Zellen des Körpers in ihrer Funktion.

Wie bekämpfen Antioxidantien meine Falten?

Zu den durch freie Radikale angegriffenen Zellen zählt auch Kollagen: ein Faserprotein, das für die Elastizität deiner Haut verantwortlich ist.

Die stimulierende Wirkung der Antioxidantien auf das Zellwachstum bedeutet, dass weniger Kollagen in deiner Haut zerstört wird. Gleichzeitig kann mehr neues Kollagen aufgebaut werden.  Mehr Kollagen bedeutet mehr Elastizität und Straffheit in deiner Haut. Das wiederum bedeutet weniger Falten!

Wie ist das mit dem Altern verknüpft?

Junge Körper haben von Natur aus ein großes ‘Team’ aus Antioxidantien, die die freien Radikale bekämpfen. Dieses Team wird mit dem Alter immer kleiner, wenn dem Körper von außen keine Antioxidantien zugeführt werden. Bestehendes Kollagen wird zerstört und die Produktion neuen Kollagens wird gehemmt. So tritt der Altersprozess in Körpern mit weniger Antioxidantien früher ein als in Körpern mit mehr Antioxidantien.

Falten sind nicht mein einziges Hautproblem. Was können Antioxidantien noch für mich tun?

Antioxidantien reparieren und schützen all deine Zellen.  Die All-Round-Helfer kümmern sich um dein Bindegewebe, sodass die Wundheilung deiner Haut beschleunigt und Cellulite reduziert wird. Das wohl berühmteste Antioxidans, Ascorbinsäure (Vitamin C), bekämpft Rötungen und Entzündungen und bringt deine Haut zum Strahlen. Antioxidantien sorgen also nicht nur vor — sie sorgen auch nach.

Wie nehme ich Antioxidantien am besten zu mir, um meine Haut zu verbessern?

Wenn du deine Falten reduzieren und dein Hautbild verbessern möchtest, sollte das Team ‘Antioxidantien’ in deinem Körper kontinuierlich gegen das Team ‘Freie Radikale’ gewinnen.

Generell findest du Antioxidantien in pflanzlichen Stoffen. Zu den Superfoods für deine Haut gehören zum Beispiel Grünkohl und Heidelbeeren. Natürlich beherbergt aber nicht jede Pflanze die gleiche Konzentration.

Wenn du dir sicher sein willst, dass du genügend Antioxidantien zu dir nimmst, solltest du zu natürlichen Supplements greifen. Das her1 Natural Youth Beauty-Supplement steckt voller wunderbarer Pflanzenstoffe, ganz ohne synthetische Zusätze. So musst du dir um die Dosierung keine Sorgen machen, und dein Antioxidantien-Team bleibt in der Mehrzahl.

Noch Fragen zu Antioxidantien?

Hier geht’s zu unseren Antioxidantien: her1 Natural Youth

Hast du noch Fragen zu Antioxidantien? Schreib uns doch einfach eine Email an julia@her.one

190603_HER1_Tag2_Products1447.jpg
Essi Jussila
Vielfältig gegen Falten: Vitamin C ist der beste Freund deiner Haut
190603_HER1_Tag2_Products0609.jpg

Vitamin C: der Superheld, der fast alle Probleme in deinem Körper bekämpft. Das hörst du sicher schon seit deiner Kindheit. Tatsächlich ist das Super-Vitamin ein ziemlicher Multitasker. Vitamin C ist nicht nur gut für dein Immunsystem und bekämpft Krankheiten, sondern es kümmert sich auch noch täglich darum, dass deine Haut straff und strahlend bleibt. Es bekämpft Falten, Hautunreinheiten und Altersflecken, reduziert Rötungen und Entzündungen. Wir von her1 erklären dir, wie das Vitamin das alles schafft, und wie du seine Wirkung am besten für dich nutzt.

Superheld Vitamin C: Das vielleicht vielfältigste Vitamin der Welt

Vitamin C gegen Falten

Vitamin C, auch Ascorbinsäure genannt, ist wohl eins der bekanntesten Antioxidantien. Es bindet sogenannte freie Radikale, die schädlich für deine Zellstrukturen sind (wie das genau funktioniert, kannst du in unserem Artikel über <Antioxidantien> nachlesen).

Kollagen gehört zu den Zellen, die Vitamin C durch sein antioxidatives Verhalten unterstützt. Insgesamt bildet Kollagen 30% aller Eiweiße in deinem Körper. Das klingt nach einer ziemlich wichtigen Rolle, oder? Richtig: Kollagene sind Faserproteine, die die Elastizität deiner Haut aufrechterhalten. Gemeinsam bilden sie ein Gerüst, das deine Haut straff hält. Werden zu viele Kollagenzellen durch freie Radikale zerstört und zu wenige wieder aufgebaut, entstehen Risse in diesem Gerüst. Diese Risse kennen wir als Falten.

In jungen Jahren hat dein Körper von Natur aus ausreichend Antioxidantien, um der Entstehung von Falten vorzubeugen. Ab dem 25. Lebensjahr ändert sich das allerdings. Die Haut wird weniger elastisch, es entstehen Falten und Schwächen im Bindegewebe, die unseren berüchtigten Feind Cellulite herbeiführen.

Was Vitamin C hier im Vergleich zu anderen Antioxidantien so besonders macht, ist seine Doppelwirkung. Als Antioxidans reduziert Vitamin C die Anzahl freier Radikale in deinem Körper, die das Kollagengerüst deiner Haut angreifen. So wird weniger existierendes Kollagen zerstört.

Gleichzeitig prahlt das Vitamin allerdings mit einer zweiten Wirkung: es stimuliert das Kollagenwachstum selbst. Hierfür ist Vitamin C unabdingbar. Es schützt die Hautstruktur also nicht nur vor Falten, sondern kurbelt auch die Produktion des Stoffes an, der diese Falten wieder ‘auffüllt’.

Vitamin C gegen Hautunreinheiten und Akne

Die antioxidative Wirkung des Vitamin C richtet sich nicht nur an das Kollagenwachstum, sondern auch an alle anderen Zellen. Dein Körper bekämpft Entzündungen schneller, wenn ihm mehr Zellen dafür zur Verfügung stehen. Ihm stehen mehr Zellen zur Verfügung, wenn weniger freie Radikale herumschwirren, die diese Zellen angreifen. Je mehr Vitamin C dein Körper innehat, um freie Radikale zu binden, desto schneller heilen Entzündungen auf deiner Haut ab. Das gilt für Kratzer und andere ‘Hautunfälle’, aber auch für Hautunreinheiten und Akne, die aus sogenannten Mikro-Entzündungen entstehen.

Vitamin C gegen Altersflecken

Nicht nur Falten und Hautunreinheiten zittern im Angesicht dieses Super-Vitamins. Vitamin C hemmt auch die übermäßige Melaninproduktion in deiner Haut, wodurch der Entstehung von Altersflecken vorgebeugt wird und bestehende Altersflecken reduziert werden.

190605_HER1_Tag2_Products23505.jpg

Der tägliche Vitamin C Bedarf ist gar nicht so leicht abzudecken.

Vitamin C ist bekanntlich in vielen Pflanzen enthalten. Sich täglich ausreichend damit zu versorgen, ist allerdings gar nicht so leicht.

Die besten (und schlechtesten) Quellen für Vitamin C

Ich ernähre mich eigentlich gesund. Woher weiß ich, ob ich genug Vitamin C zu mir nehme?

Vitamin C ist bekanntlich in vielen Pflanzen enthalten. Sich täglich ausreichend damit zu versorgen, ist allerdings gar nicht so leicht. Die meisten Früchte, die du im Supermarkt findest, kommen aus Übersee. Das heißt, dass sie geerntet wurden, als sie noch unreif waren: lang, bevor sich ihre Vitamine voll entwickeln konnten.

Oft wird auch zu Smoothies aus dem Kühlregal gegriffen, die versprechen, den Tagesbedarf an Vitamin C zu decken. Leider stimmt das meistens nicht. Erstens ist in Fertig-Smoothies oft nicht die ganze Frucht drin — vor allem die Schale, die die meisten Vitamine enthält, wird nicht verarbeitet. Außerdem werden Smoothies meistens in durchsichtigen Flaschen verkauft. So wird die antioxidative Wirkung des Vitamin C durch die Lichtstrahlen größtenteils bis vollständig zerstört.

Finger weg von synthetischen Vitamintabletten!

Du fragst dich sicher, warum herkömmliche synthetische Vitamintabletten aus der Apotheke oder aus dem Supermarkt nicht ausreichen. Diese zeigen nicht nur eine geringere Wirkung als natürliche Vitamine auf (ihre chemische Struktur ist anders und das merkt dein Körper!), sondern sie enthalten oft schädliche Farb- und Süßungsmittel.

Natürliches Vitamin C für nachhaltig strahlende Haut

Natürliche Supplements sind der sicherste Weg, genug Vitamin C zu dir zu nehmen, um deine Haut in ihren täglichen Challenges zu unterstützen. Wir von her1 haben den Skin Glow Mix zusammengestellt, der nicht nur deinen Tagesbedarf an Vitamin C deckt, sondern auch alle natürlichen Helferchen enthält, die die volle Entfaltung seiner Wirkung ermöglichen. So wird deine Haut nachhaltig straffer, reiner und strahlender.

Noch Fragen zu Vitamin C?

Hier geht’s zu unseren Vitamin C Supplements: her1 Skin Glow

Hast du noch Fragen zu Vitamin C? Schreib uns doch einfach eine Email an julia@her.one

190603_HER1_Tag2_Products0809.jpg
Essi Jussila
Probiotika: Schöne Haut von innen heraus
190605_HER1_Tag2_Products0899.jpg

Mit dem her1 Inner Beauty Pulver kannst du dich auf strahlende Haut und Harmonie im Bauch freuen.

Probiotika sind kein neues Stichwort in Sachen Ernährung und Beauty. Ihre Wirkung ist eben kein Trend, sondern zeitlos gültig und wiederholt betont. Aber was sind Probiotika eigentlich genau? Und was macht sie zum Wundermittel für deine Haut? In diesem Artikel beantworten wir all deine offenen Fragen.

Was heißt “probiotisch”?

Der Begriff ‘probiotisch’ leitet sich aus dem griechischen ab und bedeutet übersetzt ‘für das Leben’. Deine Haut ist, wie deine Darmflora, ihr eigenes Ökosystem — ein sogenanntes Mikrobiom mit Milliarden von Bakterien.

Probiotika sind sogenannte “gute” Bakterien, die zur Balance dieser Ökosysteme beitragen. Am häufigsten ist hierbei von Milchsäurebakterien die Rede. Insgesamt gibt es etwa 400 verschiedene probiotische Bakterienarten.

Warum sind Probiotika so wichtig und was haben sie mit meiner Haut zu tun?

Unsere Darmflora ist entscheidend für unser Immunsystem. Hier werden Krankheitserreger durch gutartige (probiotische) Bakterien bekämpft.

Die meisten modernen (Großstadt-) Menschen haben mit einer unausgewogenen Darmflora zu kämpfen. Dies kommt durch alltägliche Umstände — teils vermeidbar, teils nicht. Einige Beispiele sind Fast Food, Antibiotika (und andere Medikamente), Stress, Chlor im Trinkwasser, Alkohol und Zigaretten.

Eine Darmwand im Ungleichgewicht ist durchlässiger, weil Giftstoffe nicht ausreichend abgebaut werden können. Stattdessen werden sie nach außen hin über die Haut abtransportiert. So führt eine unausgewogene Darmflora nicht nur zu einem schwächeren Immunsystem, sondern oft auch zu unerwünschten Symptomen auf der Haut: Hautunreinheiten, Akne, Trockenheit, Ekzeme, Rötungen (Rosazea), sowie Falten und reduzierte Elastizität.

Gleichzeitig ist deine Haut der erste Kontaktpunkt deines Körpers zur Außenwelt. Die probiotischen Bakterien in ihrem Ökosystem müssen also äußere Einflüsse (zum Beispiel Aknebakterien!) zusätzlich zu den aus dem Darm kommenden ‘Feinden’ bekämpfen.

Probiotika stärken die Darmflora, indem sie feindliche Bakterien bekämpfen und Entzündungen im Darm mildern bzw. ihnen vorbeugen. So stärken sie die Barrierefunktion der Darmwand und es werden weniger Giftstoffe nach außen hin abgesondert. Wenn deine Darmflora gesund ist, muss sich deine Haut also nicht mit inneren und äußeren Einflüssen zeitgleich beschäftigen.

Auch Antioxidantien wirken nur in Verbindung mit einer gesunden Darmflora.

Warum ist antibakterielle Hautreinigung nicht die Lösung

?

Du kennst das sicher — du hast ein neues antibakterielles Waschgel entdeckt. Es riecht sauber und ist für empfindliche Haut geeignet. Nach einiger Zeit merkst du: an deiner Haut hat sich eigentlich nichts verändert. Woran liegt das?

Gesunde Mikrobiome sind nicht antibakteriell — sie sind bakteriell gut balanciert. Sie haben starke gutartige Bakterien, die die Anzahl der bösartigen Bakterien niedrig halten. Antibakterielle Hautreinigungsmittel greifen nicht nur die feindlichen Bakterien an, die zu Unreinheiten und Rötungen führen. Sie greifen alle Bakterien an — auch die “guten” probiotischen. So bringen sie das Mikrobiom deiner Haut noch weiter aus dem Gleichgewicht, weil dieses nicht genug probiotische Bakterien hat, um sie zu verteidigen.

Wie nutze ich Probiotika für meine Haut?

Für schöne, strahlende Haut von innen heraus empfehlen wir dir, Probiotika in Form von natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln einzunehmen. So weißt du genau, was du bekommst. Der her1 Inner Beauty Blend enthält drei spezielle natürliche Milchsäurekulturen in hoher Konzentration — mit 25 Milliarden koloniebildenden Einheiten (KBE) pro Tagesportion. Das ist die ideale Menge, um deine Haut und deine Darmflora nachhaltig ins Gleichgewicht zu bringen. Wahre Schönheit kommt von innen heraus.

Reicht da Joghurt nicht aus?

Viele kennen Milchsäurebakterien aus — wie der Name bereits vermuten lässt — Milchprodukten. Joghurt ist im Grunde genommen Milch, die mithilfe von Milchsäurebakterien verdickt worden ist. Das klingt erst einmal nach einer guten Quelle für probiotische Substanzen.

In Wirklichkeit können die meisten Joghurts allerdings wenig für deine Darmflora und Haut tun, da ihre probiotischen Charakteristika bereits zerstört werden, bevor sie im Becher landen. Dies geschieht zum einen durch die Zugabe von Antibiotika in Futtermitteln für Milchkühe (besonders bei Joghurtsorten ohne Bio-Zertifikat), zum anderen durch den Prozess der Pasteurisierung.

Hier geht’s zu unseren Probiotika: her1 Inner Beauty

Hast du noch Fragen zu Probiotika? Schreib uns doch einfach eine Email an julia@her.one

Willkommen bei her1

Hello Beautiful,

ich bin Chanyu und habe vor fast zwei Jahren her1 (ehemals ONO Labs) gegründet, um Frauen in jeder Lebensphase bestmöglich zu unterstützen. Und zwar mit ehrlichen, transparenten, natürlichen Gesundheitsprodukten und funktionalen Lebensmitteln, weil ich glaube, dass Frauengesundheit mehr sein sollte als nur Abnehmen und Detox.

Mein Team und ich haben uns auf die Suche gemacht Natur und Wissenschaft bestmöglich zu vereinen. 👩🏻‍🌾 + 👩🏻‍🔬 haben mit ONO Natal 1-2-3, eine natürliche Vitaminkur für die Phasen: Kinderwunsch, Schwangerschaft und Stillzeit auf den Markt gebracht. ONO Natal ist ein Multivitaminprodukt mit zehn Vitaminen, sechs Mineralstoffen, einer essentiellen Fettsäure und Superfood aus 100% pflanzlichen Zutaten, als Option zur herkömmlichen synthetischen Folsäure von Pharmaunternehmen.

her1-onolabs-Chanyu Xu.jpg

Wenn du dich gut fühlst, dann sieht man das auch, denn wahre Schönheit kommt von Innen.

- Chanyu, Gründerin von her1

Da mein Alltag, ähnlich wie deiner wahrscheinlich auch, manchmal sehr hektisch ist und deswegen oft die “Abwechslung” in der Ernährung zu kurz kommt, bin ich froh, auf praktische Alltagshelfer zurückgreifen können.

Wusstest du, dass die Haut das größte Spiegelbild unseres Körpers ist? Alter, Stress oder Krankheiten machen sich meist deutlich auf der Haut bemerkbar. So ist die Idee zur her1 Beauty Food Produktserie entstanden. 100% natürliche und rein pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel die dort ansetzen, wo die Hautpflege und das Make-Up nicht hin reichen: im Inneren des Körpers, denn wahre Schönheit kommt von Innen. Mit unseren her1 Beauty Food Schönheitshelfern zum Essen, lassen sich der Haut und den Haaren essentielle Mikronährstoffe, sekundäre Pflanzenstoffe, Antioxidantien und Probiotika zuführen, die zur Zellerneuerung und zum -schutz beitragen.

Integriere her1 Beauty Food als Teil einer neuen ganzheitlichen Pflege-Routine in deinen Alltag.

Teile gerne deine Erfahrungen mit deinen Freundinnen und verlinke uns mit #her1circle.

Alles Liebe

- Chanyu -

 

Bestseller ansehen

Chanyu Xu