Natürliches Anti-Aging für die Haut: Wie Antioxidantien deine Falten kleinkriegen

190605_HER1_Tag2_Products20001.jpg

Antioxidantien und Anti-Aging: diese Begriffe liest man oft im Doppelpack. Antioxidantien bekämpfen freie Radikale, was unserer Haut zugute kommt. Das Resultat ist bekannt: straffere, strahlende Haut und weniger Falten. Wie das funktioniert, und wie du die antioxidative Wirkung am besten für deine Haut nutzt, erklärt dir her1 in diesem Blogpost.

Was sind freie Radikale und warum sind sie so schädlich für deine Haut?

Freie Radikale sind Moleküle, die als instabil bezeichnet werden. Das bedeutet, dass ihnen ein Elektron fehlt. Sie entstehen bei der Atmung und beim Stoffwechsel, werden aber auch aus externen Quellen bezogen. Dass zu viel Sonnen- und UV-Strahlung deine Haut schneller altern lässt, hast du sicher schon gehört. Auch die Auswirkungen von Alkohol und Zigaretten auf das Hautbild sind bekannt.

Doch das sind nicht die einzigen Umwelteinflüsse, die in deinem Körper freie Radikale produzieren können. Viele in der modernen Großstadt unvermeidbare Faktoren spielen auch eine Rolle: Herbizide, Pestizide und andere Chemikalien, die zur Lebensmittelerhaltung dienen. Abgase gehören auch dazu. Stress und unausgewogene Ernährung verstärken den Effekt.

Was ist denn so schlimm an diesen freien Radikalen?

Beim Zusammenstoß mit anderen (stabilen) Molekülen streben freie Radikale danach, ihre chemische Struktur auszugleichen — sie versuchen, sich deren Elektronen anzueignen. Gelingt es ihnen, dann fehlt dem anderen Molekül ein Elektron, und es versucht wiederum, sich an den Elektronen des nächsten Moleküls zu bedienen. In diesem Teufelskreis werden Zellen beschädigt und zerstört. Er nennt sich Oxidation.

Oxidation kann zu oxidativem Stress führen, wobei Zellen ohne Funktion oder mit gestörten Funktionen entstehen. Das kann in Stoffwechsel- und Hautproblemen enden. In schlimmeren Fällen können auch ernsthafte Krankheiten entstehen — unter anderem Krebs.

Welche Rolle spielen Antioxidantien in der Bekämpfung freier Radikale?

Im Gegensatz zu freien Radikalen haben Antioxidantien ein Elektron zu viel. Dieses geben sie an freie Radikale ab, um sie zu binden. Sie unterbrechen also die zerstörerische ‘Mission’ der freien Radikale. Das stimuliert das Zellwachstum und unterstützt die Zellen des Körpers in ihrer Funktion. Antioxidantien sind die einzigen Stoffe, die die Wirkung von freien Radikalen mindern können!

vanesa-conunaese-O2W7Btx8Un4-unsplash.jpg

Antioxidantien stimulieren das Zellwachstum und unterstützen die Zellen des Körpers in ihrer Funktion.

Wie bekämpfen Antioxidantien meine Falten?

Zu den durch freie Radikale angegriffenen Zellen zählt auch Kollagen: ein Faserprotein, das für die Elastizität deiner Haut verantwortlich ist.

Die stimulierende Wirkung der Antioxidantien auf das Zellwachstum bedeutet, dass weniger Kollagen in deiner Haut zerstört wird. Gleichzeitig kann mehr neues Kollagen aufgebaut werden.  Mehr Kollagen bedeutet mehr Elastizität und Straffheit in deiner Haut. Das wiederum bedeutet weniger Falten!

Wie ist das mit dem Altern verknüpft?

Junge Körper haben von Natur aus ein großes ‘Team’ aus Antioxidantien, die die freien Radikale bekämpfen. Dieses Team wird mit dem Alter immer kleiner, wenn dem Körper von außen keine Antioxidantien zugeführt werden. Bestehendes Kollagen wird zerstört und die Produktion neuen Kollagens wird gehemmt. So tritt der Altersprozess in Körpern mit weniger Antioxidantien früher ein als in Körpern mit mehr Antioxidantien.

Falten sind nicht mein einziges Hautproblem. Was können Antioxidantien noch für mich tun?

Antioxidantien reparieren und schützen all deine Zellen.  Die All-Round-Helfer kümmern sich um dein Bindegewebe, sodass die Wundheilung deiner Haut beschleunigt und Cellulite reduziert wird. Das wohl berühmteste Antioxidans, Ascorbinsäure (Vitamin C), bekämpft Rötungen und Entzündungen und bringt deine Haut zum Strahlen. Antioxidantien sorgen also nicht nur vor — sie sorgen auch nach.

Wie nehme ich Antioxidantien am besten zu mir, um meine Haut zu verbessern?

Wenn du deine Falten reduzieren und dein Hautbild verbessern möchtest, sollte das Team ‘Antioxidantien’ in deinem Körper kontinuierlich gegen das Team ‘Freie Radikale’ gewinnen.

Generell findest du Antioxidantien in pflanzlichen Stoffen. Zu den Superfoods für deine Haut gehören zum Beispiel Grünkohl und Heidelbeeren. Natürlich beherbergt aber nicht jede Pflanze die gleiche Konzentration.

Wenn du dir sicher sein willst, dass du genügend Antioxidantien zu dir nimmst, solltest du zu natürlichen Supplements greifen. Das her1 Natural Youth Beauty-Supplement steckt voller wunderbarer Pflanzenstoffe, ganz ohne synthetische Zusätze. So musst du dir um die Dosierung keine Sorgen machen, und dein Antioxidantien-Team bleibt in der Mehrzahl.

Noch Fragen zu Antioxidantien?

Hier geht’s zu unseren Antioxidantien: her1 Natural Youth

Hast du noch Fragen zu Antioxidantien? Schreib uns doch einfach eine Email an julia@her.one

190603_HER1_Tag2_Products1447.jpg
Essi Jussila